Freitag, 21. Dezember 2018

21.12.2018


Liebe Kundinnen und Kunden!
Heute ist mein letzter Tag der Weihnachtsausstellung in meinem Atelier. Morgen biete ich noch etwas am Bauernmarkt in unserem Ort an. Dann bin ich privat.
Ich möchte mich bei Ihnen bedanken.
 Für die Freude und Wertschätzung, die Sie mir geschenkt haben. Eigentlich ist mein Atelier ein Ort der Freude. Ich freue mich über die Ideen, die in meinem Inneren entstehen und unbedingt umgesetzt werden wollen, dann freue ich mich, wenn ich Ihre Ideen umsetzen darf und Sie sich darüber freuen. Es freuen sich die Menschen, die ein passendes und einzigartiges Geschenk für einen lieben Menschen gefunden haben und es freut sich der Beschenkte.
Da muss es mir einfach gut gehen und es beflügelt mich !

Im Moment tummeln sich die Glücksbringer bei mir.

Schweinchen in verschiedenen Größen und Arten. Auch Frischlinge bringen Glück !




Eine Hand voll Glück ! Ich hoffe, diese putzigen Glückspilze bringen das erhoffte Glück für den Beschenkten. Zumindest ist man kurzfristig glücklich über so einen Begleiter.





Glücksklee. Ganz leicht zu finden. Nämlich in meinem Atelier. Dazu noch ganz lebendig !


Vorboten des Frühlings. Wenn man genau hin schaut, sieht man auch schon das Knosperl vom Schneeglöckchen.
Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und das Beste für das Neue Jahr!
Ich freu mich schon sehr auf den neuen Start im Jänner!

Donnerstag, 13. Dezember 2018

13.12 2018


Es gibt neue Bewohner in meinem Atelier.
Gestern durfte sich ein kleiner Bub einen Hasen bei mir aussuchen. Er hat ihn so liebevoll an sich gedrückt. Er erzählte mir, dass er drei Hasen zu Hause hat. Dieser darf mit ins Bett. Das erinnerte mich an unsere Meerschweinchen, die unsere Kinder hatten.




Mittwoch, 12. Dezember 2018

12.12.2018


Es ist ein großes Glück, dass die Wichtel, die im Zaubergarten wohnen, Kleidung aus Schafwolle tragen. Schafwolle ist ein wunderbares Material. Es wärmt, ist atmungsaktiv und nimmt viel Flüssigkeit auf, ohne dass man es spürt. Durch Sonne und Wind wird alles wieder trocken.
Deshalb ist keiner von ihnen noch zu mir ins Haus gekommen.
Sie passen auf die Käfer und Schmetterlingspuppen auf, die unter den Blättern der Königskerze ihren Winterschlaf halten.










Da wird grad MUBSI geboren.
Er ist ein Schweinehund





Wie es für einen Schweinehund gehört, hat er ein Ringelschwänzchen. Er bekommt die Aufgabe, Kindern zu erzählen, wie man mit der Erde behutsam umgeht.

Dienstag, 11. Dezember 2018

11.12.2018


Liebe Besucherinnen und Besucher!
Seit ich die Weihnachtsausstellung in meinem Atelier habe, ist mein Tagesablauf anders. Deshalb auch die Pausen beim schreiben. Ich habe aber nicht vor, damit aufzuhören!


Heute Morgen. Meine Wächter zum Zaubergarten bleiben treu auf ihren Plätzen, obwohl ihnen heute offensichtlich kalt ist.
Die erste Besucherin in meinem Atelier hat sie schon eifrig mit ihrem Handschuh vom Schnee befreit.
Das war sehr lieb und mitfühlend gemeint, ich bin aber froh, dass ich vorher die Schnappschüsse gemacht habe.













Auf diese Arbeit bin ich selbst sehr stolz, weil ich in dieser Weise noch nie  etwas gemacht habe. Es ist ein Auftrag. Ich sollte das Bild der Lieblinge einer Frau auf eine Jeansschürze bringen.
Es ist ein Geschenk von ihrer Mama.




Ich denke, sie freut sich!

Samstag, 1. Dezember 2018



Nach einer Pause, bin ich wieder da. Es war einfach so viel zu tun, dass es mir, ehrlich gesagt, zu viel war, etwas einzustellen.

Ich möchte Ihnen mein neuestes Bilderbüchlein vorstellen.




Das wird das Deckblatt



Auf der 1. Seite sieht man die Schneeglöckchenzwiebel, wie sie unter der Schneedecke in der Erde schläft.





Auf der 2. Seite hat sich bereits die Blüte in der Zwiebel entwickelt.




Auf der 3. Seite hat die Zwiebel Wurzeln und schiebt den grünen Trieb durch die Schneedecke.




Am Schluss hat sich die Blüte schon entfaltet.


Dazu habe ich ein handgeschriebenes Büchlein gemacht. In der Geschichte erfahren 2 Kinder im Garten ihrer Oma von diesem Naturwunder.



Ich denke, wenn man schon ganz kleinen Kindern die Naturwunder erklärt, wird keines von ihnen auf die Idee kommen, im Frühling achtlos auf die zarten, grünen Spitzen der Frühlingsblumen zu treten. Sie werden voll Spannung und Freude auf die ersten Blüten warten.

1.4.2021

Gerade erleben wir eine ganz besondere und herausfordernde Zeit. Das gilt auch für den Osterhasen. Er hat Schwierigkeiten an die Eier der He...