Freitag, 28. September 2018

28.9.2018



In meinem Atelier ist Apfelernte.






In einem Kurs könnten Sie z. B. solche Äpfel und vieles mehr erlernen.
Wenn Sie Interesse haben, erfahren Sie darüber auf meiner HP www.resibayer.npage.de , was dafür mitzubringen ist. Ab 4 Personen findet ein Kurs statt. Termin nach Absprache.


Dienstag, 25. September 2018

25.9.2018



Etwas zum Nachdenken!

Heute habe ich folgendes bekommen, das ich Ihnen gerne weitergeben möchte.

"Wir können eine Welt gestalten, wie sie die Welt noch nie gesehen hat, eine Welt, die sich auszeichnet, keinen Krieg mehr zu kennen, keinen Hunger mehr zu haben, und zwar in der ganzen Welt. Das ist unsere geschichtliche Möglichkeit."
(Rudi Dutschke)




Wenn ich das lese, überkommt mich ein leicht banges Gefühl, weil es mir etwas zu groß erscheint.
Trotzdem: Wenn jeder von uns in seinem speziellen Leben damit anfangt, wird im gesamten viel bewegt. Einmal muss man anfangen!!!
Ein Stein, den man ins Wasser wirft, zieht auch immer größere Kreise.

Montag, 24. September 2018

24.9.2018



Heute kommen wieder neue Wichtel auf die Welt.




Es sind Zapfenwichtel. Das heißt, das Bäuchlein ist ein Föhrenzapfen.



Von der Prozetur noch ein bisschen verschreckt.



Mit roten Wangen und Schuhen schauen sie schon ganz munter aus. Auf der HP www.resibayer.npage.de, auf der Herbstseite, erfahren Sie mehr.


Samstag, 22. September 2018

22.9.2018



"Es hat sich halt eröffnet, das himmlische Tor. Die Engerlan die kugerlan ganz haufenweis hervor." Dieses Weihnachtslied mag ich so gern, weil ich mir das so lustig vorstelle.






Genau das passiert bei mir in meinem Atelier. Da ist es nicht verwunderlich, dass es mir sooo gut geht!







Freitag, 21. September 2018

21.9.2018


Ich denke schon an Weihnachten. Unzählige Engerln wollen ausschwärmen. Das geht nicht auf Knopfdruck. Jedes einzelne möchte von mir liebevoll ins Leben gerufen werden. Das ist für mich eine wunderschöne Arbeit. Ich freu mich jedesmal, wenn es mich anschaut. Wer wird es wohl bekommen?



Diese Engerln sollen auch Füßchen bekommen.


Eine kleine Schar wartet geduldig, wie es eben Engerln sind, auf ihre Fertigstellung. Ich hoffe, ich kann morgen schon ein Foto davon einstellen.




Das Wetter war heute so herrlich, dass mich die Sonne schon am Morgen hinausgelockt hat. Mein Mann hat wieder gerodet. Meterlange Weinranken warten auf meine Verarbeitung.



Ich habe daraus eine Klettervorrichtung für Kürbisse und Bohnen, schon für das nächste Jahr gestaltet.




Die Flaschenkürbisse wachsen auf dem Zwetschkenbaum.


Mittwoch, 19. September 2018

19.9.2018



Das sind Untersetzer oder einfach eine hübsche herbstliche Dekoration für einen Tisch oder als Wandschmuck. Ich verwende sie für den Esstisch und stelle die heißen Schüsseln darauf. Sie sind sehr praktisch. Wenn man etwas verschüttet, kann man die Tropfen abtupfen, weil die Flüssigkeit durch das Lanolin nicht sofort aufgesaugt wird. Außerdem kann man sie auch mit der Hand wie Wolle waschen und noch feucht bügeln.







Auch Sonnenblumenkinder gibt es wieder.



Sie finden alles auf der HP www.resibayer.npage.de, auf der Herbstseite.

Dienstag, 18. September 2018

18.9.2018



Das sind die Werke vom letzten Filzkurs.





Diese Tiere werden viele Kinder im Kindergarten erfreuen.
Es ist ein besonderes Erlebnis für Pädagoginnen oder Pädagogen, wenn Sie die Handpuppe für ihre eigenen Geschichten selbst herstellen können.
Falls Sie auch dazu Lust haben, ab 4 Personen biete ich dafür Kurse an. Auf bayer.resi@outlook.com, können Sie sich anmelden.


Im Atelier wird alles für den Herbst vorbereitet.
Das werden Untersetzer für heiße Schüsseln.
Morgen gibt es Fotos davon.



Montag, 17. September 2018

17.9.2018





Wunderhübsch und gesund und köstlich zu gleich!
Rucola.





Die beiden Wichtel warten geduldig. Sie bekommen Schuhe.




Die erste Anprobe. Passt schon ganz gut.



Noch die Schuhbänder zugeschnürt



und ganz stolz werden die ersten Schritte gewagt.

Sonntag, 16. September 2018

16.9.2018



Das ist unsere Waldrebe, auch Clematis genannt.



Sie hat den Zwetschkenbaum erobert.



Deshalb blüht der Zwetschkenbaum zwei mal im Jahr.



Schade, dass ich den herrlich süßen Duft nicht einfangen kann, der sich über den ganzen Garten verbreitet.



Im Atelier haben sich die Tiere vermehrt.




Samstag, 15. September 2018

15.9.2018

In meinem Atelier ist Herbst.





Die Mäuschen freuen sich über die Früchte. Sie sind nicht nur als Dekoration sondern auch als Fingerpuppen zu verwenden.




Auf meiner HP www.resibayer.npage.de , auf der Herbstseite erfahren Sie mehr




Diese Pilze sind zwar nicht essbar aber nicht giftig.
Sie finden Sie ebenfalls auf meiner HP.





Freitag, 14. September 2018

14.9.2018




Der Himmel mit den Schäfchenwolken passt wunderbar zu meiner Arbeit.





Heuer ist der Gurkensegen besonders groß.




Die Gurkenpflanze ist optimistisch. Sie hofft auf einen warmen und langen Herbst. Mich freut das auch!






Im Atelier geht's ein bisschen schneller, bis die Früchte fertig sind.





Geduldig stellen sich die Kürbiswichtel an. Jeder möchte unbedingt ein Blütenhäubchen.




Na bitte! Sind wir nicht hübsch?







Ich bin ganz stolz auf mein Blütenhäubchen!
Wenn Sie mich vielleicht zu Hause haben möchten, können Sie auf der HP www.resibayer.npage.de auf der Herbstseite sehen, wieviel ich koste.







Das ist eine besondere Wichtelgattung.  Kräuterwichtel aus dem Zaubergarten. Es gibt nur 15 Stück davon.
Das Kleidchen ist aus einem handgewebten alten Leinen, das mit einer Kreuzstichborte bestickt ist, genäht. Mein Bäuchlein ist mit Dinkelspelzen von einem Bio Bauern und Pfefferminze aus dem Zaubergarten gefüllt, das herrlich erfrischend duftet.




Auch uns finden Sie auf der gleichen Seite der HP wie unsere Freunde vorher.

1.4.2021

Gerade erleben wir eine ganz besondere und herausfordernde Zeit. Das gilt auch für den Osterhasen. Er hat Schwierigkeiten an die Eier der He...